Fördermöglichkeiten

Gute Betreuung muss für alle möglich sein

Sie möchten Ihr Kind gerne im Kindergarten Biberbau betreuen lassen, verfügen aber nur über ein geringes Familieneinkommen und sind sich nicht sicher, ob Sie sich eine private Einrichtung leisten können? Wir helfen Ihnen gerne!

Fördermöglichkeiten für Familien mit geringem Einkommen

Auch wenn Ihr Familieneinkommen gering ist oder Sie sich derzeit in einer finanziellen Notlage befinden haben Sie die Möglichkeit, Ihr Kind bei uns betreuen zu lassen. So können Sie sich auch in einer angespannten finanziellen Situation sicher sein, dass Ihr Kind gut versorgt ist und altersgerecht und liebevoll gefördert wird. Die Stadt Wien bietet einige Möglichkeiten zur finanziellen Unterstützung von Familien an, die die entsprechenden Kriterien erfüllen.

Vergünstigte Beiträge für Sie im Biberbau

Familien mit Hauptwohnsitz in Wien und Kindern, die in Kindergruppen oder Kindergärten betreut werden – also noch nicht schulpflichtig sind - haben die Möglichkeit, von der Stadt wien die Essenskosten bezuschussen zu lassen. Voraussetzung dafür ist ein monatliches netto-Familieneinkommen unter 1.100,00 Euro, inklusive des monatlichen Anteils für Urlaubs- und Weihnachtsgeld. Haben Sie mehrere Kinder, werden in der Berechnung ab dem 2. Kind jeweils EUR 350,00 pro Kind vom Monatseinkommen abgezogen. Verdienen Sie also beispielsweise EUR 1.450,00 inklusive aller Zulagen und haben zwei Kinder, kommen Sie abzüglich der 350 Euro wieder auf ein Haushaltsnetto von EUR 1.100,00 und sind damit förderberechtigt.

Der Essenszuschuss muss für jedes Kindergartenjahr erneut gestellt werden und bei der für Ihren Wohnbezirk zuständigen Kinder- und Jugendhilfestelle einzureichen. Genauere Informationen sowie das Antragsformular finden Sie hier: https://www.wien.gv.at/amtshelfer/gesellschaft-soziales/magelf/finanzielles/essensbeitrag.html

In den Biberbau-Kindergärten bieten wir Ihnen zudem an, die monatlichen Elternbeiträge ebenfalls um mehr als 50% zu reduzieren, falls Sie über ein geringes Familieneinkommen verfügen. Setzen Sie sich hierzu gerne mit uns in Verbindung – wir helfen Ihnen weiter!

Der Wiener Familienzuschuss

Alleinerziehende Eltern, aber auch Familien mit geringem Einkommen können im zweiten und dritten Lebensjahr ihres Kindes einen Familienzuschuss erhalten. Voraussetzungen sind unter anderem die österreichische Staatsbürgerschaft oder EWR-Staatsangehörigkeit eines Elternteils und ein Hauptwohnsitz in Wien seit mindestens einem Jahr bei Geburt des Kindes. Eltern mit anderer Staatsangehörigkeit müssen ihren Hauptwohnsitz bei Geburt des Kindes seit mindestens drei Jahren in Wien haben. Daneben dürfen gewisse Einkommensgrenzen nicht überschritten werden. Wenden Sie sich direkt an die Stadt Wien, wenn dieses Modell für Sie in Frage kommt - direkte Informationen zum Wiener Familienzuschuss finden Sie unter https://www.wien.gv.at/menschen/kind-familie/baby/familienzuschuss.html

Information und Beratung

Sie haben Fragen zu unseren Preisen oder den individuellen Fördermöglichkeiten? Gerne helfen wir Ihnen weiter und besprechen gemeinsam mit Ihnen das Modell, das für Ihre Familie das richtige ist. Um einen Platz im Biberbau zu bekommen, kommen Sie idealerweise zu unserem nächsten Tag der offenen Tür. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!